Informationen für Gastfamilien

An dieser Stelle haben wir Informationen zusammengestellt, die Sie als Gastfamilie interessieren können.

Seit über 10 Jahren versichern wir den Aufenthalt von Au-pairs aus aller Welt in Österreich problemlos. Nun berichten uns seit geraumer Zeit Gastfamilien aus verschiedenen Städten Österreichs wie Wien, Graz, Klagenfurt, Tulln, Feldkirch und Kirchdorf, dass die Au-pair-Versicherung AU-PAIR24 durch die österreichischen Behörden nicht mehr akzeptiert wird, da die versicherten Leistungen in der Krankenversicherung nicht ausreichend wären.

Zurzeit können wir Ihnen daher nicht garantieren, dass diese Versicherung anerkannt wird. Bei Ablehnung der Versicherung durch die Behörden werden wir selbstverständlich eine kostenlose Stornierung der Versicherung vornehmen und die gegebenenfalls bereits bezahlten Beiträge ohne Abzug erstatten. Einen Versicherungsschutz, der den Anforderungen der österreichischen Behörden entspricht, können wir derzeit nicht zur Verfügung stellen, hoffen aber, in absehbarer Zeit eine Versicherungslösung anbieten zu können.

Rechtliche Grundlagen

Folgende Punkte sollten Sie erfüllen, um ein Au-pair aufnehmen zu können:

  • Minderjährige Kinder müssen in Ihrem Haushalt hauptgemeldet sein.
  • Ein eigenes versperrbares Zimmer für das Au-pair (eigene Sanitätsräume müssen dem Au-pair nicht zur Verfügung gestellt werden).
  • Freie Kost und Logis, auch an freien Tagen.
  • Sie sollten offen und aufgeschlossen anderen Kulturen gegenüber sein.
  • Sie müssen dem Au-pair den Besuch eines Deutschkurses ermöglichen.

Abschluss einer Au-pair-Versicherung durch die Gastfamilie

Wenn Sie ein Au-pair nach Österreich einladen, muss eine Versicherung für die gesamte Dauer des Aufenthaltes abgeschlossen werden. Eine umfassende Au-pair-Versicherung besteht aus folgenden Bausteinen:

  • Krankenversicherung,
  • Unfallversicherung,
  • Privathaftpflichtversicherung,
  • Haftpflichtversicherung für Au-pair-Tätigkeiten,
  • Abschiebekostenversicherung.

Krankenversicherung

Eine Krankenversicherung für Au-pairs soll dem Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung entsprechen. Sie deckt neben ambulanten und stationären Heilbehandlungen auch den medizinischen Rücktransport bei schweren Erkrankungen ab. Mitversichert sind auch Schwangerschaft und Geburt, was bei vielen Reisekrankenversicherungen nicht der Fall ist.

Unfallversicherung

Sie leistet im Todesfall und bei Invalidität aufgrund eines Unfalles.

Haftpflichtversicherung

Hier muss man unterscheiden: Handelt es sich um eine reine Privathaftpflichtversicherung oder um eine echte Haftpflichtversicherung für Au-pairs? Eine echte Haftpflichtversicherung für Au-pairs besteht immer aus einer Privathaftpflichtversicherung und einer Versicherung der Au-pair-Tätigkeit. Für uns ist die Absicherung der Au-pair-Tätigkeit selbstverständlich, aber bei vielen Anbietern ist sie nicht mitversichert.

Abschiebekostenversicherung

Die meisten Ausländerbehörden verlangen für die Visaerteilung eine von den Gasteltern unterschriebene Verpflichtungserklärung. Kommt es zu einer Abschiebung, können öffentliche Stellen an die Gastfamilie mit finanziellen Forderungen herantreten. Eine Abschiebekostenversicherung kommt für diese Kosten auf.

Wünschen Sie Beratung?
Alle Fragen beantworten wir Ihnen gerne:

T 0800 - 555 645

Mo - Fr: 08:00 bis 18:00 Uhr